Skip to main content

Bereits zum 19. Mal hat am 8. Februar 2022 der „internationale Safer Internet Day“ (SID) stattgefunden. Unter dem Motto „Together for a better internet“ informiert der Aktionstag alljährlich rund um den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Hier findest du zahlreiche Infos Aktionen und Anlaufstellen, um dich gegen Cyberkriminalität und Mobbing zu wappnen und sicher in den sozialen Netzwerken unterwegs zu sein.

Der Safer Internet Day dreht sich rund um das Thema sicheres Surfen im Netz und ein demokratisches Internet, ohne Hass und Cyberkriminalität. Seit 2004 findet jährlich im Februar der internationale Safer Internet Day (SID) statt. Weltweit nehmen jedes Jahr am 8. Februar mehr als 100 Länder den Safer Internet Day zum Anlass, um auf das Thema Internetsicherheit insbesondere für junge Menschen aufmerksam zu machen.

Der SID – Ein internationaler Aktionstag für sicheres Surfen im Internet

Auf internationaler Ebene wird der Safer Internet Day vom europäischen Netzwerk INSAFE organisiert.

Auf der Webseite des Netzwerks auf saferinternetday.org kannst du nach dem Land, in dem du lebst suchen und sehen, was in der Nähe anlässlich des Safer Internet Days so los ist. Du findest darüber hinaus Angebote, die nicht nur am 8. Februar stattfinden, sondern auch das ganze Jahr über.

Außerdem bietet die EU-Initiative klicksafe Möglichkeiten an, dich an vielfältigen digitalen Formaten und virtuellen Workshops zu den Themen Medienkompetenz und Demokratiekompetenz zu beteiligen und dich für ein sicheres Internet einzusetzen.

 

https://youtu.be/IHuU7LT1cKU
„I Like It“ ist ein Rapsong von Jugendlichen gegen Cyber-Mobbing von der GMCBeats Youth Crew.

In Österreich beschäftigen sich beispielsweise zahlreiche Projekte mit den digitalen Herausforderungen von Kindern, Eltern und Lehrenden in Zeiten einer Pandemie. Die österreichischen Aktionen und Veranstaltungen werden von Saferinternet.at, dem österreichischen Partner im „Safer Internet“-Programm der Europäischen Union, initiiert und koordiniert.

Hier findest du weitere Infos zum Safer Internet Day in Österreich.

In der Schweiz bietet die Plattform Jugend und Medien eine Reihe von Broschüren und Flyer zum Thema Medienkompetenz auf jugendundmedien.ch in 17 verschiedenen Sprachen gratis zum Download an. Die Broschüren richten sich, ähnlich wie beim Projekt in Österreich, besonders an Eltern und Lehrpersonen sowie Pädagogen, die mit Kindern und Jugendliche arbeiten.

Du arbeitest als Lehrkraft, betreust oder hast selbst Kinder? Wie du Medienkompetenzen junger Menschen fördern und sie im Medienalltag begleiten kannst, steht in den Publikationen der Plattform von „Jugend und Medien“.

Die Infos werden regelmäßig aktualisiert und sind hier kostenlos erhältlich.

Auf einem Smartphone ist ein Foto, auf dem Jugendliche in pinkem Licht tanzen.
Auf den sozialen Netzwerken wie Instagram und TikTok tummeln sich immer jüngere Nutzer:innen. Die sollten sich deshalb im Internet gut auskennen. Foto: Antoni Shkraba production via Pexels

In Deutschland ist der internationale Aktionstag inzwischen ebenfalls ein wichtiger Termin im Kalender für alle, die sich für Onlinesicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche engagieren.

Mit mehr als 200 Veranstaltungen und Projekten beteiligen sich bundesweit Stiftungen, Unternehmen, Schulen, Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vereine und auch Privatpersonen in Deutschland am Safer Internet Day. Aufgrund der Pandemie hat der SID in 2022 zum inzwischen zweiten Mal in Folge vor allem online stattgefunden.

Tipps zum sicheren Umgang mit dem Internet von „Bitte was?! Kontern gegen Fake & Hass“

Im Video zum Safer Internet Day 2022 von Bitte was?! und Handysektor.de findest du Tipps, wie du im Onlinealltag für eine Gesellschaft einstehen kannst, in der wir alle gut leben können. Mehr Infos dazu findest du auf der Sonderseite zum Thema von handysektor.de.

https://youtu.be/Hxyr0aCDOoI
YouTube-Video zum SID 2022 von Bitte was?!

Einen weiterführenden Demo-Workshop vom Chaos Computer Club (CCC) zum Thema „Wie surfe ich sicher im Internet?“ gibt es hier.

Redaktion/Editorial

Redaktion/Editorial

Hinter der WirHelfen-Magazin-Redaktion verbirgt sich ein kleines Team aus versierten Autor*innen, Fremdsprachen- und Audio-/Video-Profis und genauso auch hochmotivierten Neulingen im Medienbereich: international, divers, interessiert, engagiert, begeistert und – so hoffen wir – auch begeisternd.

Pin It on Pinterest

Share This